Über die dpa wurde ein Artikel bundesweit in unterschiedlichsten Medien veröffentlicht, in dem es einmal um die Bahendlung von Migräne oder Spannungskopfschmerz mit Biofeedback geht. Zum anderen ist darin auch die DGBfb e.V. erwähnt.

Artikel lesen

Ab sofort finden Sie hier unsere neue Therapeutensuche

  • Sie haben technische Fragen zu Biofeedback- und Neurofeedbackgeräten?
  • Sie haben neue Geräte gesehen und möchten eine technische Einschätzung?
  • Sie haben Probleme mit einem Sensor und fragen sich, ob er evtl.defekt ist?
  • Sie haben andere technische Fragen / Probleme?

Der Arbeitskreis Technik hilft Ihnen soweit möglich weiter:

Zum Kontaktformular


Anmerkung:
Die DGBfb ist jedoch herstellerunabhängig und neutral - sie gibt keine direkten Empfehlungen zum Kauf von Bio- und Neurofeedbackgeräten ab!

 

In der Reihe "Wissenschaft im Brennpunkt" hat der Deutschlandfunk am 03.01.2016 ein Feature zum Thema Neurofeedback und Neurotools gesendet, unter anderem mit Wortbeiträgen von verschiedenen Neurofeedback-Experten. Das Manuskript  zur Sendung kann hier nachgelesen werden (Text zur Sendung). Auf dieser Seite werden auch weiterführende Informationen zum Thema angeboten. Der Radio-Beitrag steht noch bis Ende Juli 2016 in der Mediathek des Senders zur Verfügung - bitte links oben den Suchbegriff "Neurofeedback" eingeben.

 

Die DGBfb e.V. möchte Informationen über Kostenerstattungen von Biofeedback-Behandlungen durch Krankenkassen sammeln.
Wenn Sie Erfahrung damit haben, dass Biofeedback-Behandlungen erstattet wurden, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns darüber informieren könnten: Die DGBfb e.V. hat hierfür eine Sammelstelle eingerichtet.
Die Kontaktadresse lautet: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.