.

Mück-Weymann-Förderpreis

im Bereich Biofeedback 2022

Die Deutsche Gesellschaft für Biofeedback e.V. (DGBfb e.V.) schreibt erneut den Mück-Weymann-Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich von Biofeedback und angewandter Psychophysiologie ab dem 30.04.2022 aus.

Mit 5.000,- Euro sollen geplante oder bereits begonnene Forschungsarbeiten bei einer Projektlaufzeit von bis zu einem Jahr gefördert werden. Schon abgeschlossene Forschungsarbeiten können nicht berücksichtigt werden.

Antragsberechtigt sind Nachwuchswissenschaftler*innen (bis maximal zwei Jahre nach Abschluss der Dissertation). Die Frist zur Einreichung endet am 18.09.2022.

Der Vorstand der DGBfb e.V. beruft eine Jury, welche die Einreichungen begutachtet und dem Vorstand Empfehlungen zur Vergabe des Förderpreises vorlegt.

Die Unterlagen werden vorzugsweise elektronisch eingereicht (PDF-Dokumente an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Alternativ ist eine postalische Zusendung mit vier Kopien der Unterlagen an folgende Adresse möglich: Martin Boncek, Generalsekretär DGBfb e.V., Kaiserstr. 15, 58840 Plettenberg.

Der Förderantrag soll die wissenschaftliche Kreativität, den innovativen Charakter der Forschungsarbeit und die methodische Kompetenz der Nachwuchswissenschaftler*innen belegen.

Eine erste Vorstellung der Projekte ist im Rahmen der 21. Jahrestagung der DGBfb e.V. 2022 geplant.

Hier können Sie sich die  Ausschreibungsunterlagen und ein Musterantragsformular ansehen und herunterladen.